Erfahrung + Testing = Erfolg

Wie Usability- und UX-Testing helfen, Anwendungen besser zu machen – ein Fallbeispiel.

Denkanstoß #16

Oft sind kleine, aber feine Details ausschlaggebend für den Erfolg einer Anwendung. Usability- und UX-Testing helfen, diese entscheidenden Details zu identifizieren und zu optimieren.

Kennen wir unsere Nutzer wirklich?

Oft glauben wir, unsere Zielgruppe, deren Bedürfnisse und ihr Verhalten genau zu kennen. Doch Einstellungen, Vorlieben und Haltungen verändern sich permanent und unmerklich. Gerade bei jungen Nutzergruppen. Auf Erfahrung und Bauchgefühl kann man sich daher nur bis zu einem gewissen Grad verlassen. Es ist also sinnvoll, die eigenen Annahmen abzusichern und mit Insights aus der Zielgruppe anzureichern. Das optimale Vorgehen bei der Entwicklung überzeugender Nutzererlebnisse sollte daher ein Usability- und UX-Testing umfassen.

Konkretes Anwendungsbeispiel

Bei der Realisierung eines multimedialen Lernspiels nutzten wir das Usability- und UX-Testing als "Proof of Concept" vor der eigentlichen Entwicklungs-Phase. Um im weiteren Projektverlauf zeit- und kostspielige Anpassungen zu vermeiden und getroffene Annahmen hinsichtlich der jungen Zielgruppe zu verifizieren, stand dabei die Überprüfung bestimmter Interaktionspattern im Fokus: 

  • Wird die gewählte Drag´n´Drop-Mechanik intuitiv verstanden?
  • Werden Marker als Navigations-Elemente erkannt und genutzt?
  • Welche Art der Spielsteuerung bevorzugt die Zielgruppe?

Kostensparende Erkenntnisse "on top"

Dabei lieferte unser Test eine wichtige Erkenntnis auf eine heiß diskutierte Frage: Wollen die Nutzer eine Spielfigur, die sie selbst steuern können?

Die Erkenntnis aus dem Test: Die Präferenz für eine bestimmte Steuerungsart – 3D-Modell oder Spielfigur – hängt vermutlich mit dem Alter der Nutzer zusammen. Darauf lässt ein "Alters-Split" schließen, der sich im Rahmen unseres Tests herauskristallisierte:

Jüngere Teilnehmer zwischen 12 und 15 Jahren bevorzugen die Steuerung einer klassischen Spielfigur. Ältere Teilnehmer zwischen 16 und 19 Jahren präferieren ein frei drehbares 3D-Modell mit "first person" Perspektive.

Da der Fokus auf der älteren Zielgruppe lag, konnte hier eine eindeutige Entscheidung für die weniger aufwändige Variante getroffen und damit sogar Produktionskosten gespart werden.

Schlanke Test-Settings und pragmatische Durchführung

Usability- und UX-Testing können je nach Zielsetzung als pre-development, post- oder pre-release Test in den Entwicklungsprozess eingebunden werden. Dabei liefern bereits schlanke Test-Settings mit nur wenigen Teilnehmern und einem Laptop mit "bulit-in" Screen-Capture Technologie für die Durchführung und Dokumentation gewinnbringende Erkenntnisse.

Für die Planung, Durchführung und Auswertung eines Usability- und UX-Testing sollte in der Regel ein Zeitraum von ca. drei bis vier Wochen eingeplant werden.

Fazit

Usability- und UX-Testing bieten uns die Möglichkeit auch mit überschaubaren Mitteln direkte und indirekte Kosten einzusparen, die häufig durch spätere Nachbesserungen oder nicht optimal funktionierende Websites entstehen. Denn bereits mit fünf Teilnehmern lassen sich 85% der Usability-Probleme einer Website erkennen und beheben (Quelle).

Für mich persönlich sind Usability- und UX-Testing wichtige Tools bei der Realisierung visuell ansprechender, gleichzeitig aber auch nutzerzentrierter Online-Erlebnisse. Dass sie immer wieder auch überraschende Erkenntnisse zutage fördern, die einem Projekt den entscheidenden "Twist" geben können, ist dabei ein zusätzlicher Gewinn. Aber auch die Möglichkeit realen Nutzern bei der Interaktion direkt über die Schulter blicken zu können, eröffnet neue Blickwinkel auf unsere tägliche Arbeit.

Ein bewegender Beitrag von: Nadine

Über die Autorin

Nadine ist Senior Online-Konzepterin & UX-Designerin und seit fast 10 Jahren Netzbewegerin. Als ausgebildete Informationsdesignerin (HdM Stuttgart), kümmert sie sich unter anderem um die Vorbereitung, Durchführung uns Auwertung von projektbegleitenden Usability- und UX-Tests.

Sprechen Sie uns an

Interesse an userzentrierten Websites

Wir entwickeln mithilfe von UX-Tests engaging experiences, die Nutzer begeistern.

Let’s do it. Wir freuen uns auf Ihr Briefing.

Alwin Roppert

Inhaber & Geschäftsführer
Telefon 0 72 43  / 21 59 10

Kontakt per E-Mail